Außerhalb der Komfortzone

beginnt die Lernzone!

Was Normen Ulbrich als Führungskräftetrainer aus der Veränderung lernt - Wir haben nachgefragt

Als Führungskräftetrainer und Teamentwickler weiß Normen Ulbrich wie wichtig es ist, Unternehmen regelmäßig zu betreuen, um gemeinsam zukunftsfähige Prozesse an den Start zu bringen. Zurzeit heißt es für ihn: Umstellen auf Online-Only. Wir haben ihn gefragt, wie er mit der Veränderung umgeht und heiße Tipps für alle Unternehmer*innen!

Die Veränderung als Chance sehen und sie aktiv gestalten! 

Normen Ulbrich - Führungskräftetrainer und Teamentwickler

Lüneburgs Lieblinge im Interview

Hey Normen, wie geht es dir zurzeit? Kriegst du die Krise?

Ich sehe die Krise nicht als solche, sondern lieber positiv als Veränderung. Natürlich erlebe ich diese Zeit auch ziemlich ambivalent. Auf der einen Seite ist mein Umsatz innerhalb weniger Tage auf null gesunken und ich erlebe eine große Unklarheit. Keiner weiß, wie lange dieser Lockdown und die gefühlte Schockstarre der Entscheider dauert.

Okay, Veränderung klingt schon viel positiver!

Klar! Ich sehe im Moment auch viele Chancen! Die Menschen akzeptierten neue Online-Formate als Unterstützung von Präsenztrainings. Ich habe nun mehr Zeit für die Familie und die Chance ein noch achtsameres Leben zu führen. Wann hat man schon die Möglichkeit sich so intensiv und über einen so langen Zeitraum mit den Themen Lernen und persönlicher Weiterentwicklung zu beschäftigen? Außerhalb der Komfortzone beginnt die Lernzone!

Da hast du Recht! Wie hat sich deine Arbeit in den letzten Wochen verändert?

Ich arbeite normalerweise ausschließlich in oft mehrjährigen Projekten der Führungskräfteentwicklung. Meine Arbeit basiert auf einem Mix aus klassischen Präsenztrainings und Impulsen und Inhalten meiner imnu-online-Akademie. Alle Präsenztermine sind nun durch die Krise verschoben. Das Problem: Nicht alle meine Kunden können oder wollen auf Online umstellen. Dabei gibt es großartige Online-Formate, die in bestimmten Bereichen meiner Arbeit sogar besser funktionieren, als klassische Offline-Settings.

Schön, dass du auch hier positive Seiten siehst. Wie bleibst du so optimistisch?
Ich versuche diese Veränderung ganz aktiv zu gestalten. Viel Bewegung und Meditation hilft mir einen klaren Geist zu bewahren. Außerdem bleibt der Newsticker aus und Nachrichten konsumiere ich fast gar nicht und wenn nur ganz bewusst und gezielt. Wenn bei mir Ängste und Sorgen auftauchen, nutze ich die EFT-Klopftechnik und neutralisiere sie. Klingt komisch, ist aber so besser und direkt anwendbar:

Klick hier zum Youtube-Video

Was empfiehlst du als Experte Führungskräften?

Absolut wichtig sind jetzt ehrliche Kommunikation und ein aktiver Austausch. Bleibt sichtbar. Egal, ob im Video-Call, per Newsletter, Videobotschaft, oder ganz einfach am Telefon. Mitarbeiter brauchen jetzt eine Orientierung und eine möglichst klare Vision für die Zukunft. Natürlich erleben wir jetzt alle Ängste und Sorgen. Gute Leader schaffen jetzt mehr Vertrauen und zeigen Verständnis und Wertschätzung.

Das sind gute Tipps! Wie setzt du diese selber für deiner Arbeit um?

Zum Glück habe ich schon meine Online-Akademie. Soziale Medien sind jetzt natürlich auch besonders wichtig. Außerdem gibt es ganz spannende offene Formate:

  1. Ich lade alle zum Führungskräfte-Dialog ein (4x pro Woche, 1h). Hier geht es um den Austausch, Herausforderungen und Lösungsansätze. Mehr unter: www.imnu-power.com
    Einen ersten Eindruck findest du auf hier: 
    Klick hier zum YouTube-Video zum Thema Führungskräfte-Dialog
  2. Ich biete einmal im Monat den Leitbild-Dialog an. Passend zu meinem Buch (Link zur Bestellung bei Luenebuch) reden wir gemeinsam über die Visionen, Werte, Missionen und die Integration eines Leitbildes.
    Hier geht es zur Website Link zur Website

Verrätst du uns zum Abschluss noch, wie dein perfekter Tag aussieht?

Klar, gerne. Ich kann inzwischen nicht mehr ohne meine ca. 1-stündige Morgenroutine mit Meditation und Stretching. Dann arbeite ich etwas, kümmere mich dann um meinen Sohn und schaffe mir auch im Nachmittag immer wieder Momente mit meiner Familie und meinen guten Freunden und gehe noch laufen oder eine Runde mit Perry unserem Bürohund.

Mit meinem sehr guten Freund und Kollegen Frank habe ich gerade ein Buch rausgebracht. Das Workbook: Leitbildentwicklung gibt jetzt wertvolle Impulse und Input in Bezug auf: Wie kann ich mich weiterentwickeln und wachsen. Jetzt ist der perfekte Moment dafür.

Du möchtest lokal und online shoppen, oder Support-Gutscheine für Lüneburger-Läden kaufen? Kein Problem, wir haben da was:

Gutscheine

Gutscheine bieten zurzeit eine gute Option um den Cash-Flow bei deinen Lieblings-Läden aufrecht zu erhalten. Über die folgenden Links kannst du ganz einfach deine Unterstützung ausdrücken, online Bezahlen und dich doppelt auf die Wiedereröffnung freuen.

Finde deinen Liebling über www.lztickets.dewww.wowshare.de oder über helfen.gemeinsamdadurch.de/unternehmen/